Freitag, 12. Februar 2010

LebensSaft

Menschlichkeit ade...
Sind wir denn nur Früchte?

Eine Hommage an das Berufsleben.




Ach du so wunderschöne, gelbe Zitrone.
Saftig erscheinst du, voller Pracht und Glanz.
Wie sehr wirst du gebraucht, dein Saft, dein Aroma.
Dein Gebrauch für vieles - unverzichtbar.
Du bist voller Saft, trägst kostbare Öle in deiner Schale -  wie sehr wirst du gebraucht.
Eine Bereicherung für Speis und Trank.
Deine Schale wird dir abgezogen.
Unter ständigem Druck wird dir langsam - und sicher - der letzte Tropfen Saft entnommen.
Ja, press mich...
Was bleibt von dir? Glanzlos - ausgepresst - keine Schale die dich ziert - farblos - ausgelaugt und deformiert.
Nutzlos...
Du arme Zitrone - ausgedorrt und kontaminiert, findest du nicht einmal die schnelle Ruhe.
Ach wärest du doch nur ein MENSCH.


Kommentare:

Don Krawallo hat gesagt…

Warum die Zitronen sauer wurden

Ich muß das wirklich mal betonen:
Ganz früher waren die Zitronen
(ich weiß nur nicht genau mehr, wann dies
gewesen ist) so süß wie Kandis.

Bis sie einst sprachen: "Wir Zitronen,
wir wollen groß sein wie Melonen!
Auch finden wir das Gelb abscheulich,
wir wollen rot sein oder bläulich!"

Gott hörte oben die Beschwerden
und sagte: "Daraus kann nichts werden!
Ihr müßt so bleiben! Ich bedauer!"
Da wurden die Zitronen sauer . . .

Heinz Erhardt

B@rGeist hat gesagt…

;-)