Sonntag, 13. Juni 2010

Martinez auf Abwegen?

Wer kennt ihn nicht- Carpano Antica Formula, der Vermouth der sich in vielen Bars und Drinks seinen Platz gesichert hat. Doch es gibt noch mehr- Carpano Classico, ein roter Vermouth mit bitter-süßen Aromen und ausgewogenen Gewürznoten. Dezente Töne von Schokolade, Orange und Kirsche hinterlassen ihre Spuren. Ein sehr gelungenes Zusammenspiel, nur nicht ganz so wuchtig. Darüber hinaus ist der Kaufpreis von ca. 14,50 € ebenfalls eine Überlegung wert, hier eine Alternative zum Antica Formula zu sehen.

Um den Carpano Classico gleich auszuprobieren, wählte ich den Martinez Cocktail, den ich seit jeher mit Antica Formula mixe. 
  Fazit:  Sehr empfehlenswert, da das Gesamtbild nicht zu stark vom Vermouth umrahmt wird. Ich persönlich halte den Carpano Classico Vermouth für eine bessere Wahl in einem Martinez. Es kommt aber auch immer darauf an, mit welchen Wacholder-Spirituosen gearbeitet wird. Und das ist meiner nächster Punkt- Wacholder-Spirituose.
Nach dem ich meine Martinez gern mit Genever und/oder Gin mixe, überkam mich der Gedanke einen Doppelwachholder zu probieren:  Eversbusch Doppelwachholder 46%.
  Meine Rezeptur dazu:
5cl Eversbusch Doppelwachholder
2cl Carpano Classico
1cl Luxardo Maraschino
2 Dash Angostura Bitter
1 Dash Orange Bitter


  Fazit:  Ich habe für mich einen neuen Vermouth gefunden und ein Doppelwachholder ist nicht nur eine Alternative, nein, er ist ein Erlebnis.
Cheers!

Kommentare:

Olaf Wüstenhagen hat gesagt…

Klingt sehr gut. Auch wir hatten es mal mit dem Eversbusch in einem Martinez probiert.
Wir verwendeten aber damals den Noilly Prat rouge.
Fall es Dich interessiert.

Hier der Link:

http://www.bartender-lab.com/2008/11/unsere-beiden-wacholder-favoriten-im.html

Gruß Olaf

B@rGeist hat gesagt…

Danke für den Link, habe gleich nachgeschaut. Interessant!
Die fehlende Süße, von der berichtet wurde, erreicht man gut mit dem von mir vorgestellten Vermouth.
In dieser Kombination schlägt sich der Eversbusch wirklich gut. Also, einfach mal ausprobieren und hoffentlich feststellen, dass heimische Produkte doch nicht so ohne sind.
Cheers...

Olaf Wüstenhagen hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Olaf Wüstenhagen hat gesagt…

Du hattest recht.

Mit dem Carpano wird dieser Martinez erst wirklich rund!!!

Grüße aus HH.

eichiberlin hat gesagt…

Gerade vor zwei Tagen hatte ich erstmals auch die Gelegenheit, die weiße Variante zu verkosten, die mir ebenfalls sehr gut gefiel. Ein interessante Würze, eingebettet in eine feine Süße, die glücklicherweise nicht die bekannte zähe Klebrigkeit aufweist. Schön.

B@rGeist hat gesagt…

Da bist Du mir einen Schritt voraus. Werde mir dieses Tröpfchen auch noch gönnen.