Mittwoch, 1. Februar 2012

Hangover...

Es muss nicht immer Bloody Mary sein...

Ein guter Freund und Stammgast eröffnet gern den Abend mit einer pikanten Bloody Mary. Warum nicht...

Heute sollte ihn jedoch eine neue Kreation zwischen Bloody Mary und Gazpacho treffen.
Es war Zeit für Veränderungen und dafür ist er zu haben. Also dann...

Mir kam vor einigen Tagen diese in den Kopf und nach den ersten Umsetzungen habe ich selbst Gefallen daran gefunden. 
Grund genug, um diese mit Euch zu teilen...



4cl Tanqueray Gin ( besser noch Gin Mare)
2 Barlöffel Martini D'oro
4cl Tomatenwasser
1cl Limettensaft
1 Barlöffel Zuckersirup
1 gute Prise Salz
1 Stk. Paprika 
1 Messerspitze fr. Chili oder Peperoni

Das Stück Paprika und Chili/Peperoni wird im Shakerglas mit einer guten Prise Salz kräftig zerstoßen. Danach gebe man alle weiteren Zutaten hinzu und shake kräftig. Das Ganze wird durch ein Feinsieb  in ein Cocktailglas abgeseiht und mit einem Paprikastreifen garniert.

Cheers!!!


Tomatenwasser:

Tomaten vom Inneren (Fleisch und Kerne) befreien und würfeln. Das getrennte Fleisch und Kerne extra pürieren. 
Die Tomatenwürfel und das Pürierte werden jetzt in einem mit Mulltuch oder sonstige Baumwolltücher ausgelegten großem Passiersieb zum abtropfen gelassen. Es empfiehlt sich das Ganze mit einem Teller o.ä. zu beschweren. So erhält man "klares" Tomatenwasser.
Diese Vorbereitungsarbeit empfiehlt sich über Nacht zu halten, da es einige Stunden des Abtropfen in Anspruch nimmt. 
Im Übrigen eine tolle Grundlage für viele andere Mixturen und/oder Küchenideen. 

Kommentare:

Yuna Soon (YunaPicsDelight) hat gesagt…

Lieber Bargeist,
wollte mich auf diesem Weg bei Dir bedanken für Deine Unterstützung meines Blogs! Ich freue mich immer wie Bolle, wenn ich sehe, dass Du mich besucht hast. Wegen so interessierten und offenen Menschen wie Dir, macht Fotografieren und das Bloggen Spass!
Danke
Yuna Soon

B@rGeist hat gesagt…

Es ist mir immer wieder eine Freude Deinen Blog zu besuchen. Dein Auge für die Dinge und Deine künstlerische Gestaltung sind einfach KLASSE!!!
Gerne würde ich Dir bei Deinen Arbeiten über die Schulter schauen, da auch mir das Fotografieren Spaß macht und ich darüber hinaus mehr lernen möchte. Wer weiß, vielleicht kreuzen sich ja einmal unsere Wege und/oder ich kann Dich mal engagieren, um für meine Projekte mal scharf zu schießen ;-)))
Mach weiter so!!!
Beste Grüße
B@rGeist

Zander hat gesagt…

Finde es klasse das ihr mit einen Twist des klassischen anti hangover Drink kommt. Obwohl viele den cocktail für ecklich finden, finde ich das es ein erfricher cocktail ist.
Besonders mag ich wenn man ein wenig kaktus extrakt hinzu fügt.

B@rGeist hat gesagt…

@ Zander - Kaktus Extrakt klingt interessant. Habe ich noch nie verarbeitet. Kannst Du mir dazu sagen?
Gruß B@rGeist ;-))